Anfang September: Kursbeginn und Sanierungsstart


Ab dem 09. September können Kinder, Jugendliche und
junge Erwachsene in den Werkstätten der Kulturwerkstatt KAOS
wieder in den Bereichen Kunst & Handwerk, Theater & Musik
und Klassische & Neue Medien einmal in der Woche Malen,
Filmen, Fotografieren, Theater spielen, Experimentieren,
Musizieren u.v.m. Durch die ebenfalls im September beginnenden
Sanierungsarbeiten an der alten Villa bleibt die Keramikwerkstatt
in diesem Schuljahr leider geschlossen.

Neben den bewährten Angeboten gibt es auch folgende
Neuerungen im Kursprogramm:

Montag 16:30-17:30 
Fotografieren lernen
Wie entstehen gute Fotos?
Wie funktioniert die Kamera?
Was kann man mit Bildern machen?
Jochen Janus | Ab 9 Jahre

Mittwoch 16:30-18:00 
Experimentieren, Bauen, Programmieren
Wir experimentieren mit Licht und Magneten,
bauen Instrumente oder Fluggeräte, nutzen
Computer, Kameras und Messgeräte,
programmieren und steuern.
Jochen Janus | Ab 10 Jahre

Eine komplette Angebotsübersicht gibt es unter Kurse.

Sanierungsstart: Ab September wird die alte Villa endlich denkmalgerecht saniert.
Zuerst wird der marode Ostflügel abgerissen, danach wird mit
den Arbeiten der Keramikwerkstatt und der Terrasse begonnen.
Ab Dezember sind leider keine Kindergeburtstage mehr möglich.
Bis Mai 2014 können wir etwas eingeschränkt im Gebäude
weiterarbeiten. Für das nächste Schuljahr zieht KAOS in ein
Interimsquartier. Geplant ist, dass wir im Sommer 2015
wieder einziehen können.

By | August 23rd, 2013|Aktuelles|0 Kommentare

23.8., 16 Uhr – Filmpremiere “Mike Müller deckt auf”

Der Film “Mike Müller deckt auf”, der im diesjährigen Sommerferienprojekt “Künstlich oder natürlich?” entstand, wird am 23.8., 16 Uhr im Theatersaal Premiere feiern. Die fiktive Dokumentation von Projektteilnehmern zwischen 12 und 14 Jahren beschäftigt sich mit dem Verhältnis zwischen Natur und Stadt. Reporter Mike Müller will aufklären, wie die wachsende Bedrohung durch Pflanzen in der Stadt bekämpft werden kann. Dazu interviewt er u. a. den “Betonwerksbesitzer” Bernd Stein und den “Architekten” Jerôme Wingenfels, aber auch Franz Böhmer, den “Autor” des Buches “Vom Gartengenuss” und Eduard Mosa von der Gruppe “Anti-Beton”.

Wer wissen will, wie es ausgeht, kommt morgen vorbei!

Das Projekt wurde unterstützt vom Leipziger Gartenprogramm und der Stiftung Bürger für Leipzig

Eintritt: Eine Spende in den Hut.

By | August 22nd, 2013|Aktuelles|0 Kommentare

8.9. Workshop KlangImpulse – Jeder kann musizieren

Workshop für musikalische Improvisation am 8.9.2013, 12-18 Uhr

Was ist Musik? Musik ist Klang. Musik ist Geräusch. Musik ist Ausdruck. Musik ist eine gemeinsame Reise. Musik steckt in jedem von uns! Und wie der Künstler Joseph Beuys es vielleicht gesagt hätte: „Jeder Mensch ist ein Musiker.“ Denn Musik ist viel mehr als das alleinige Festhalten an Noten, viel mehr als die Wiederholung des immer Gleichen, viel mehr als die Einteilung in musikalische und unmusikalische Menschen.

KlangImpulse möchte gemeinsam mit allen TeilnehmerInnen eine neue Art des musikalischen Improvisierens experimentell erkunden und umsetzen. Das Zusammenspiel wird durch einfache Spielregeln ermöglicht und unterstützt. Gespielt wird auf allem, womit man Klänge oder interessante Geräusche erzeugen kann. Dies umfasst alles von alltäglichen Gegenständen wie leeren Plastikflaschen über Trommeln bis zu bekannten Instrumenten, wie Geige oder Flöte.

Der Workshop richtet sich somit an alle, die in irgendeiner Weise musikinteressiert sind – also sowohl an Profi- oder Hobbymusiker als auch ausdrücklich an jene, die sich für unmusikalisch halten. Teilnahmevoraussetzungen sind einzig die Neugier und die Bereitschaft, sich dieser Art des gemeinsamen Musizierens zu öffnen und sich auf das unmittelbare Geschehen und seine Mitspieler einzulassen. Eigene Instrumente können selbstverständlich zum Workshop mitgebracht werden. Ebenso sind eigene Spielideen herzlich willkommen und können mit der Gruppe gemeinsam getestet und erfahren werden.

Termin: 8.9.2013, 12-18 Uhr

Leitung: Jonathan Walther (Schlagzeuger, tätig als Musiktherapeut), Dresden Maria Schüritz (Singer-Songwriterin, Kulturpädagogin), Leipzig
Kosten: 15/10 Euro

By | August 21st, 2013|Aktuelles|0 Kommentare

Imagine Europe: Die achte Insel

Die achte Insel
Foto: Thomas Heymann

Die Kulturwerkstatt KAOS beteiligt sich am großen Völkerschlachts-Jubiläumsprojekt Imagine Europe mit “Die achte Insel”. Das Tanztheaterstück ist eine Koproduktion der Kulturwerkstatt KAOS, ein Projekt der Kindervereinigung Leipzig e.V., mit dem Internationalen Choreografischen Zentrum Leipzig und der Förderschule Grünau.

10 professionelle und semiprofessionelle Tänzerinnen und Tänzer aus 6 europäischen Ländern arbeiten unter der Leitung der Tänzerin und Choreografin Montserrat León mit mindestens 60 Kindern und Jugendlichen im Alter von 8 bis 27 Jahren an diesem ungewöhnlichen Tanzprojekt. Thematischer Ausgangspunkt ist die Beschäftigung mit der achten kanarischen Insel San Borondon. San Borondon taucht der Legende nach zwei bis drei Mal im Jahrhundert aus dem atlantischen Ozean auf, um dann wieder zu verschwinden. Durch zahlreiche Erzählungen, Reiseberichte und Legenden wurde diese magische Insel zu einem geographischen Geheimnis und Mythos über die spanischen Landesgrenzen hinaus. Die Bewegung der Erde steht in diesem Zusammenhang als Sinnbild für die Bewegung der identitätsstiftenden Kulturen und deren Grenzen. Die Musik wird eigens für das Projekt komponiert und produziert von der kanarischen Komponistin Laura Vega.

Die Koordination und künstlerische Gesamtleitung liegt beim Soziokulturellen Zentrum naTo. Die Ergebnisse der breit angelegten Beteiligungsprojekte werden in der Jubiläumswoche vom 12.–19. Oktober am Denkmal und an andern Orten in der Stadt Leipzig öffentlich vorgestellt.

Weitere Informationen und weitere Projekte: www.imagine-europe.de

By | August 20th, 2013|Aktuelles|0 Kommentare

Kultursommerresümee

Der 4. KAOS-Kultursommer auf der Seebühne schaffte mit 1’800
Gästen bei knapp 20 Veranstaltungen einen neuen Besucherrekord.
Langsam scheint die Veranstaltungsreihe am Ulrichsteich ihr
Geheimtippdasein zu verlassen.

Die diesjährige Sommertheaterinszenierung “Yerma” (Lorca) zeigte
sich zwar nachdenklicher als die Vorgängerproduktionen, war
dennoch sehr gut besucht.

Das erste Literatur-Festival am See zeigte die Vielfältigkeit von
Lyrik und Kurzprosa u.a. mit den Autoren Carl-Christian Elze und
Babet Mader. Ein sehr inspirierender Schreibworkshop und eine
Open Stage, die von zwölf Schreibenden genutzt wurde, ergänzten
das Konzept aus Inspiration, Weiterbildung und eigener
Präsentation.

Sechs Leipziger Singer-Songwriter-Szenegrößen lockten zum
dreitägigen Seeklang-Festival unglaubliche 600 Leute auf das
Gelände, die Shélhôm (Two Wooden Stones solo), Dolus Mutombo,
Nicolas Huart, Pigeon Toed, Sabiin & The Craftclub Houseband,
dem Élza Duo und 14 Nachwuchssongwritern zur Open Stage
lauschten.

Auch das LoopArt-Festival wurde trotz Umzug in den Theatersaal
wegen eines plötzlichen Regengusses zum vollen Erfolg mit
Popbands, australischen Singer-Songwritern, einer experimentellen
audiovisuellen Performance, Live-Elektro, einer Feuer-Hoop-Show
u.v.m.

Vier Abende gastierten schließlich die Cammerspiele mit ihrem
ausverkauften Sommertheater “Sein oder Nichtsein” auf der
KAOS-Seebühne.

Da das Gebäude der Kulturwerkstatt KAOS ab September 2013

saniert wird, ist momentan noch unklar wo und in welchem
Rahmen im nächsten Jahr Kultursommer-Veranstaltungen
stattfinden können.

Am 9.9. beginnt übrigens wieder das regelmäßige Kursprogramm
der Kulturwerkstatt KAOS mit regelmäßigen Angeboten für
Kinder, Jugendliche und Erwachsene, wie z.B. dem Singer-
Songwriter-Treff (2. Montag im Monat 19-22 Uhr).




Weitere Infos:
www.kaos-kultursommer.blogspot.de
www.kaos-leipzig.de

Fotos:
Maria Schüritz,
Matthias Kunkel
Alexander Nichelmann
Johannes Walther

By | August 13th, 2013|Aktuelles|0 Kommentare

Urlaubszeit – Pause bei StimmKlangExperimente und Singer-Songwriter-Treff

Achtung: Wegen Urlaub fallen am 5.8. StimmKlangExperimente und am 12.8.2013
der Singer-Songwriter-Treff aus! Weiter geht es im September.

By | August 2nd, 2013|Aktuelles|0 Kommentare

19.-23.8. – Künstlich oder natürlich? – (Stumm)Filmprojekt

Bisher entstanden in den Sommerferien Badetaschen, Trickfilme, Naturkunstwerke und Bücher.
Ein Ferienangebot liegt nun noch vor uns: Nach zwei grandiosen Stummfilmproduktionen wollen
wir uns vom 19.-23.8. an einem modernen Stummfilm zum Thema “Künstlich oder natürlich”
versuchen. Mit Kamera, Mikrofon und Fotoapparat untersuchen wir, was Stadt und Natur
miteinander machen.


10-14 Jahre | kostenlos | Anmeldung: m.schueritz@kaos-leipzig.de

By | August 1st, 2013|Aktuelles|0 Kommentare

Gastspiel: Sein oder Nichtsein – Cammerspiele Sommertheater

August 1939. Die politische Lage zwischen Deutschland und Polen ist angespannt, doch am
Warschauer Polski-Theater geht alles seinen Gang. Das exzentrische Schauspielerehepaar Josef und
Maria Tura wetteifert allabendlich um die Gunst der Zuschauer und Regisseur Dowasz kämpft mit
der Zensurbehörde um die Aufführung seiner Nazisatire Ein Geschenk von Hitler. Doch plötzlich
kommt alles anders: Es ist Krieg und das Theater muss schließen. Eine Liste mit den Namen
polnischer Untergrundkämpfer droht den Nazis in die Hände zu fliegen. Für die in den Spionagefall
verstrickten Schauspieler gibt es nur eine Möglichkeit dies zu verhindern…

Nach dem Film von Ernst Lubitsch  | Theaterfassung: Nick Whitby
Regie: Sebastian Börngen  |Es spielen:  Madeleine Brandt, Karla Müller,
Enrico Engelhardt, Tim Josefski, Christian Strobl, Josef Weitenbörner

www.cammerspiele.de  |  www.kulturfabrik-leipzig.de
Termine: 07./08./09./10.08.2013, 19.30 Uhr  |  Karten: 10€/6€ (erm.)


Tel.: 0341/3067606  | cammer[at]cammerspiele.de
Kartenvorverkauf im Infobüro der Kulturfabrik (Kochstr. 132) &
in der Ticketgalerie (Hainstr. 1) Mo-Fr: 9-20 Uhr | Sa: 10-18 Uhr

   

By | August 1st, 2013|Aktuelles|0 Kommentare