Frohe Ostern!

KAOS wünscht euch allen frohe Ostern
und schöne Osterferien! Die Kurse gehen
ab 28.4. weiter. Vielleicht findet der eine ja
oder andere auch eines dieser schönen Ostereier,
die letzte Woche im Kurs “Kreativ zu zweit”
mit Ellen Ley entstanden sind…

By | April 17th, 2014|Aktuelles|0 Kommentare

Hula-Hoop-Kurs für Anfänger

 
Termine:
Hula-Hoop-Reifen selber bauen
06. Mai, Dienstag
16.30 – 18.00 Uhr
Unkostenbeitrag 10 € pro Reifen
Kosten pro Kurstag 5€/3€ (erm.)
Hula-Hoop-Grundlagen und Training
13., 20. und 27. Mai, Dienstag
16.30 – 18.00 Uhr                                              
 Kosten pro Kurstag 5€/3€ (erm.)

   

Im Mai 2014 findet immer dienstags in der Kulturwerkstatt KAOS am Kanal 28 ein Hula-Hoop-Kurs für Jugendliche und junge Erwachsene statt. Wir werden Grundlagen des Hoopens kennen lernen und diese mit Musik und tänzerischen Bewegungen verbinden. Wir üben Hüft-, Schulter-, Hals-, und Kniehooping, Isolationen, Sprünge und andere Tricks. Der Kurs richtet sich an Anfänger mit keiner oder wenig Hula-Hoop-Erfahrung.
Am 06. Mai sind alle Interessierten eingeladen ihren eigenen Hula-Hoop-Reifen zu bauen. Hierfür ist eine Voranmeldung unbedingt notwendig. Wer diesen Termin verpasst und trotzdem noch einen Hula-Hoop-Reifen für den Kurs benötigt, kann diesen auf Anfrage erwerben.
Wir freuen uns auf alle Hula-Hoop-Begeisterten und diejenigen, die es bald sein werden. Anmeldung und Fragen unter praktikanten(at)kaos-leipzig.de oder telefonisch unter 0341/4803841
By | April 9th, 2014|Aktuelles|0 Kommentare

Kultursommer-Technik-Assistenz & Beiträge für das 4. LoopArt-Festival gesucht!

Technik-Assistenz für KAOS-Kultursommer

Für das KAOS-Sommertheater und die Festivals des KAOS-Kultursommers suchen wir eine Technik-Assistenz. Gemeinsam mit unserem erfahrenen Veranstaltungstechniker setzt du die Schauspieler und Musiker ins richtige Licht und sorgst für den guten Ton.

Praktikumszeit: Ende Juni bis Ende Juli
Kontakt: m.schueritz (at) kaos-leipzig.de, 0341/48 038 41

Beiträge fürs 4. LoopArt-Festival
Die Vielfalt der endlosschleifenbasierten Kunst

In diesem Sommer beschäftigt sich das LoopArt-Festival zum vierten Mal mit den unterschiedlichsten Varianten geloopter Kunst. Für das Programm am 30. und 31.7.2014 werden noch Beiträge verschiedenster Genres gesucht: Von Musik über Literatur, Performance, Tanz, Installation, Videokunst, bildende Kunst oder Beiträgen aus anderen Genres ist alles möglich. Einzige Bedingung: Thema oder Mittel des Beitrages sollte die Endlosschleife sein. Auch gemeinsame Performances z.B. zwischen Musikern und Artisten oder Lichtkünstlern faszinierten in den vergangenen Jahren. Aufgrund der Sanierungsarbeiten in der alten Villa findet der KAOS-Kultursommer 2014 auf der Interims-Sommerbühne am Kanal 28 statt.

Für das Festival-Programm gibt es bereits Zusagen von Prita Grealy (Hip-Soul-Folk, Australien/Berlin), Noel Punkt (Ambient, Köln) und Naked Ape (Neue Musik, Frankreich/Hannover). Um Publikumsfragen zu beantworten und hinter die Kulissen des Loopens zu schauen, interviewt Björn-Alexander Strank die KünstlerInnen live auf der Bühne.

Beiträge bitte an Maria Schüritz: m.schueritz@kaos-leipzig.de oder 0341/48 038 41

Fotos: Johannes Walther

By | April 7th, 2014|Aktuelles|0 Kommentare