Fotokurs für 11-13jährige

Noch ist das Wetter schön und deshalb haben wir das genutzt und Kurz-Zeit-Fotografie probiert: Den richtigen Moment treffen, wenn der Kanister ins Wasser fällt und eine schöne Welle macht. Mal sehen wie die Bilder geworden sind.
Der nächste Kurs ist erst nach den Herbstferien, weil Kursleiter Jochen Janus nach den Anstrengungen des Umzugs und der Wiedereröffnung der Wasserstraße jetzt auch mal Urlaub macht. Dann wird es aber zur Kurszeit 16.30 Uhr schon dunkel sein. Aber da es ja hier ein gutes Studio gibt, wird dann eben drin weiter fotografiert.

By | September 28th, 2015|Aktuelles|0 Kommentare

11.10. Workshop KlangImpulse – Geräusch. Musik. Klang.

KlangImpulse – Geräusch. Musik. Klang.
Workshop am Sonntag, 11.10.2015

Was ist Musik? Musik ist Klang. Musik ist Geräusch. Musik ist Ausdruck. Musik ist eine gemeinsame Reise. Musik steckt in jedem von uns! Und wie der Künstler Joseph Beuys es vielleicht gesagt hätte: „Jeder Mensch ist ein Musiker.“ Denn Musik ist viel mehr als das alleinige Festhalten an Noten, viel mehr als die Wiederholung des immer Gleichen, viel mehr als die Einteilung in musikalische und unmusikalische Menschen.

KlangImpulse möchte gemeinsam mit allen TeilnehmerInnen eine neue Art des musikalischen Improvisierens experimentell erkunden und umsetzen. Das Zusammenspiel wird durch einfache Spielregeln ermöglicht und unterstützt. Gespielt wird auf allem, womit man Klänge oder interessante Geräusche erzeugen kann. Dies umfasst alles von alltäglichen Gegenständen wie leeren Plastikflaschen über Trommeln bis zu bekannten Instrumenten, wie Geige oder Flöte.

Der Workshop richtet sich somit an alle, die in irgendeiner Weise musikinteressiert sind – also sowohl an Profi- oder Hobbymusiker als auch ausdrücklich an jene, die sich für unmusikalisch halten. Teilnahmevoraussetzungen sind einzig die Neugier und die Bereitschaft, sich dieser Art des gemeinsamen Musizierens zu öffnen und sich auf das unmittelbare Geschehen und seine Mitspieler einzulassen. Eigene Instrumente können selbstverständlich zum Workshop mitgebracht werden. Ebenso sind eigene Spielideen herzlich willkommen und können mit der Gruppe gemeinsam getestet und erfahren werden.

Termin: 11.10.2015, 12-18 Uhr
Leitung: Jonathan Walther (Schlagzeuger, Erfahrungen als Musiktherapeut), Dresden
Maria Schüritz (Singer-Songwriterin, Kulturpädagogin), Leipzig
Kosten: 20/15 Euro
Ort: Kulturwerkstatt KAOS, Wasserstraße 18, 04177 Leipzig
Anmeldung: m.schueritz(at)kaos-leipzig.de oder 0341/48 038 41

By | September 20th, 2015|Aktuelles|0 Kommentare

Große Feier zur Wiedereröffnung der Kulturwerkstatt KAOS

Matthias Heinz & Bürgermeister Thomas Fabian

Am 6. September feierten wir ein großes Werkstatt- und Familienfest zur Wiedereröffnung der Villa in der Wasserstraße 18. Viele Leute besuchten uns trotz Regenwetters. Neben den feierlichen Worten und einer symbolischen Enthüllung des neuen/alten KAOS-A´s durch Thomas Fabian (Bürgermeister der Stadt Leipzig für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule) und Matthias Heinz (Geschäftsführer KINDERVEREINIGUNG Leipzig e.V.) gab es ein buntes Programm für Klein und Groß.

KAOS-Team am A

Mit einem Sammelalbum konnten sich die Besucher auf Spurensuche durch die Geschichte und Zukunft des Hauses begeben. In der Mosaikwerkstatt drehte sich der Malkreisel unerlässlich und tolle runde Bilder entstanden – passend zur im Treppenhaus eröffneten Ausstellung “Es ist rund” der Kinderwerkstatt-Kurse.
Am See wurden viele Kapitäns-Diplome durch dem Schiffsmodellclub Leipzig (SMCL) verliehen und auf der Seebühne feierte das Stück “Shadowfighter” der Theater Teens Premiere. Eine weiter Erstaufführung begang die KAOS-Filmtruppe mit ihrem Film “XY-Animaxator” in der neuen Medienwerkstatt.
Zum Abschluss des Festes spielte am Abend die neue Funkrock-Band um KAOS-Original Maria Schüritz ihr erstes Konzert im Veranstaltungsraum.

Es war ein toller Nachmittag. Wir freuen uns auf das, was kommen wird!

Theaterpremiere auf der Seebühne
Schiffsmodelle auf dem See

Kreisrundes Malen

Maria Schüritz mit Band

Fotos: Ruslan Hrushchak

By | September 11th, 2015|Aktuelles|0 Kommentare