Seit September läuft die Filmsprachwerkstatt

Seit September kommen junge Migrantinen und und Migranten, die Schüler der DAZ-Klasse der Nachbarschaftsschule sind immer Mittwochs in die Kulturwerkstatt KAOS. Mit Anleitung und Unterstützung von erfahrenen MedienpädagogInnen beschäftigen sie sich mit dem Medium Film. Über die Arbeit im Team und die Auseinandersetzung mit dem Medium Film verbessern sie so ihre Kenntnisse und Fähigkeiten der deutschen Sprache. Die Kultur- und Medienpädagogin Angela Altendorfer hat das Konzept entwickelt. Gefördert wird das Projekt von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) für ein Schuljahr.