Auch wenn das noch nicht der Beginn der so lange erwarteten Sanierung des Gebäudes ist: Zumindest die Richtung stimmt. KAOS wird an die öffentliche Kanalisation angeschlossen. Dann muss nicht mehr regelmäßig das Stinke-Auto kommen und unsere Grube leeren und wir müssen keine Angst mehr haben, dass die überläuft, wenn zu viele Besucher kommen. Allerdings gibt es in den nächsten Wochen einige Einschränkungen. Die Zufahrt zum Grundstück kann nicht immer gewährleistet werden. Bitte darauf einstellen, dass man manchmal den Weg bis hinter zum Tor zu Fuß zurücklegen muss. Bis Mai soll alles fertig sein.