Junge Medienmacher*innen aus der Kulturwerkstatt KAOS bei Medienpreisen ausgezeichnet

Gleich zwei Multimediaprojekte von 11- bis 13-Jährigen, die im vergangenen Kursjahr in der Kulturwerkstatt KAOS (einem Projekt der KINDERVEREINGUNG Leipzig e.V.) realisiert wurden, sind im November 2020 mit Medienpreisen ausgezeichnet worden.

Der interaktive Stadtrundgang „Ein Sonnensystem für Lindenau“ erhielt eine Auszeichnung beim Deutschen Multimediapreis MB21 in Dresden. In den Sommerferien schrumpften fünf Jugendliche unser Sonnensystem auf den Maßstab 1:6 Milliarden. Entsprechend des Verhältnisses verorteten sie die Planeten als 3D-gedruckte Infotafeln im Stadtteil Alt-Lindenau. Mithilfe der App Actionbound können Spazierende nun eine 45-minütige Reise durch das Sonnensystem machen. Der Physiker und Medienpädagoge Jochen Janus unterstütze die Umsetzung.

Zum Sonnensystem: https://www.kaos-leipzig.de/projekte/sonnensystem/

Zum Wettbewerb: https://www.mb21.de/wettbewerbsjahr_2020.html?articles=sonnensystem

Den Hauptpreis des Jugendmedienfestivals Visionale Leipzig in der Kategorie Medienstarter erhielt der Kurs „Filmtrick-Trickfilm“ mit „News 2040“. Nach dem Ende des ersten Lockdowns überlegte die Gruppe, wie Corona unsere Zukunft beeinflussen könnte. Es entstand eine schräge fiktionale Nachrichtensendung aus dem Jahr 2040, die diese Visionen zeigt. Neben dem Ideenreichtum des Beitrags würdigte die Jury auch die hohe eigenverantwortliche Leistung des jungen Filmteams. Die Medienpädagogin Friederike Blum begleitete das Projekt als Kursleiterin.
Laudatio: https://visionale-leipzig.de/wp-content/uploads/2020/11/Laudation_News_FERTIG.pdf

Visionale-Webseite: https://visionale-leipzig.de/festival/visionale-2020/

In der Medienwerkstatt der Kulturwerkstatt KAOS entstehen seit 1992 witzige, kreative und anspruchsvolle Arbeiten, die den ganz eigenen Blick von Kindern und Jugendlichen auf die Welt zeigen. Dafür werden unterschiedliche Formate wie Film, Fotografie, Programmieren und Technik kreativ und experimentell genutzt. Nebenbei wird der Umgang mit Medien in ihren Facetten, Möglichkeiten und Grenzen immer auch kritisch hinterfragt.