Seit Anfang des Monats werden unsere Postkarten in der Stadt verteilt. Mit
den vier Motiven stellen wir unsere Fachbereiche und ihre Angebote vor.

Kunst & Handwerk im KAOS. Siebdrucken, Kaleidoskope bauen
u.v.m. kann man in den beiden KINDERWERKSTAT
T-Kursen
(6-10 & 9-14 Jahre). Im Kurs Kreativ zu zweit (3-7 Jahre + 1 Erw.)
entdecken Eltern und Kinder versch. Werkstätten. Für Studenten
und Azubis gibt es Malerei & Grafik und Intuitive Malerei.
Außerdem laden die Offene Keramikwerkstatt zum Töpfern und
die Sommerakademie zu Workshops ein.

Medien im KAOS. Wie man einen Film macht, erfährt man bei
Filmen lernen (9-12/11-13 Jahre). Um Licht un
d Magneten,
Kameras, Messgeräte u.v.m. geht es in Kunst & Experimente. Die
KAOS-Fotogruppe setzt ihre eigenen Ideen um und das Fotolabor
kann man zum Entwickeln von Schwarz-Weiß-Fotos mieten. Zu
besonderen Themen wie Stummfilm oder Plattenkamera gibt es
tolle Ferienangebote.

Musik im KAOS. Der Proberaum steht Bands stundenweise zur
Verfügung. Wer will, kann auch Gitarrenunterricht nehmen. Um
Austausch unter Musikern geht es beim Singer-Songwriter-Treff
und Looper‘s Circle. Experimentell gesungen wird bei
StimmKlangExperimente. Im Sommer gibt es Workshops,
Open Stages
und Konzerte. Der September bietet das 
Rock‘n Roll Overdose-Festival. Studenten & Azubis.

Theater im KAOS. TanzTheater im Schwarzlicht steht bei den
TheaterStrolchen (6-10 Jahre) im Mittelpunkt
. Die TheaterTeens
(11-15 Jahre) lernen Schauspielgrundlagen, während die
TheaterKnirpse (4-5 Jahre) ihre ersten Schritte auf der Bühne
versuchen. Improvisiert wird im Kurs Lebensraum Bühne
(Studenten und Azubis). Den Jahreshöhepunkt bildet das
Sommertheater auf der Seebühne.